Die Nordseeküste
am Bremerhaven
Lichtshow
zur Kirmes Unterbreizbach 2016
Digitales Lichtpult
der Marke Botox
Tontechnik
zum Abiball 2016

Ein weitgehendes Problem ist das voll laufen von Home-Partitionen der Microsoft Exchange Server. Ob es nun daran liegt, dass man die Partition zu knapp bemessen hat, oder aber einfach im laufe der Zeit zu viele Logs angefallen sind, es ist ärgerlich, und die Exchange-Dienste stellen Ihre Arbeit ein. Will man diese Logs nun umbiegen, weil man eine weitere Partition mit genug Platz hat, oder weil einem bei einer weiteren Partition schlichtweg egal ist, wenn Sie voll ist, da dies die Exchange-Dienste ja nicht stört, kann man das mit den folgenden PowerShell Kommandos umsetzen:

logman -stop ExchangeDiagnosticsDailyPerformanceLog

 

logman -update ExchangeDiagnosticsDailyPerformanceLog -o "L:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\Logging\Diagnostics\DailyPerformanceLogs\ExchangeDiagnosticsDailyPerformanceLog"

logman -start ExchangeDiagnosticsDailyPerformanceLog

logman -stop ExchangeDiagnosticsPerformanceLog

logman -update ExchangeDiagnosticsPerformanceLog -o "L:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\Logging\Diagnostics\PerformanceLogsToBeProcessed\ExchangeDiagnosticsPerformanceLog"

logman -start ExchangeDiagnosticsPerformanceLog

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok